Mittwoch, 5. Juli 2017

Endlich etwas Vorzeigbares


Meine Experimente mit der Nähmaschine haben doch einiges hervorgebracht, das ich nicht öffentlichkeitstauglich finde. Letzte Woche hatte ich meiner Tochter einen Jeansrock gemacht, der ihr sehr gefällt. Aber sie wollte kein Foto davon. Und einen Hipbag von Schnabelina habe ich ihr gemacht. Die Fronttasche ist an einer Seite ein wenig verrutscht, aber meine Tochter findet es nicht schlimm.



Gestern habe ich mich dann am ersten Block des Quilt-Along 6 Köpfe - 12 Blöcke gewagt. Er ist ganz gut geworden, nicht ganz exakt aber mir gefällt es so.


Allerdings habe ich dafür fast 3 Stunden gebraucht.

Heute nun habe ich mir wieder ein neues Portemonnaie gemacht. Das erste, das ich mit der Nähmaschine gemacht habe, ist in der Mülltonne begraben.




Es ist wieder ein Big Money Bag, allerdings nur mit 6 Kartenfächern. Dafür habe ich ein zusätzliches Einsteckfach für Quittungen hinein gebastelt.

Meine Tochter brachte mir am letzten Montag die Hexagone für die Mitte unseres "Friendship Star" für eine ganz liebe, gemeinsame Freundin mit. Ich habe dann schonmal begonnen, sie zusammen zu nähen.


Die Hexagone haben eine Kantenlänge von 1cm! Meine Tochter und ich haben am Samstag die nächste Runde zugeschnitten und sie hat sie am Sonntag zum Heften mitgenommen.

Liebe Grüße
Evita

Kommentare:

  1. Ganz toll, ich bewundere Deine Geduld.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Du bist wirklich sehr fleißig gewesen, der Geldbeutel ist so gut gelungen und sieht sehr kompliziert aus. Kompliment. Und schön finde ich, dass du dich an den ersten 6K12B-Block gemacht hast. Auch der ist dir prima gelungen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte auch, falls ihr eine Mailadresse angegeben habt.